Termine

Ankündigung: Im Herbst erscheint unser Buch!

Betriebliches Gesundheitsmanagement mit System
Dieses Buch liefert praktisches Handwerkszeug für ein betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) in mittelständischen Unternehmen – und Argumente, warum BGM mehr als sporadische Gesundheitstage umfasst und für die Zukunftsfähigkeit des Mittelstands von hoher Bedeutung ist. Neben konkreten Handlungstipps für Unternehmensführungen
und Anleitungen für eine systematische, auf Vernetzung basierende
Herangehensweise, werden reale Fallbeispiele präsentiert sowie Fallstricke aufgezeigt. So kann BGM zum zentralen Managementprinzip im Mittelstand gemacht werden.

Neuigkeiten

Das Gesunde Unternehmen Netzwerk FORUM 2020 bei der Zollner AG

Die thematischen Schwerpunkte für das Jahr 2020: Was sind die wichtigsten Hebel für ein erfolgreiches BGM? Wie erreiche ich Entscheider und bündle Ressourcen? Wie mache ich das BGM nach innen und außen sichtbar?

mehr lesen

“Wenn der Job an der Seele knabbert” – Die Mittelbayerische Zeitung berichtet über Psychische Belastungsfaktoren am Arbeitsplatz

Für den einen ist es viel Arbeit, für den anderen Stress. Stress entsteht im Kopf – und in jedem Kopf anders. Wie man ihn misst und wie man ihm begegnet.

Heinz Klein von der Mittelbayerischen Zeitung berichtet in seinem Artikel “Wenn der Job an der Seele knabbert” über das Expertensymposium “Gefährdungsbeurteilung Psychische Belastungsfaktoren am Arbeitsplatz”, das am 12.06.2013 in den Räumlichkeiten der Professor Wühr und Simmel Gesundheits MANAGEMENT Systeme stattfand. Diplom-Psychologe Martin Simmel, Professor Dr. Erich Wühr und Diplom-Psychologe Ulrich Hößler beleuchteten an diesem Nachmittag das Thema Psychische Belastungsphänomene aus verschiedenen Seiten. Simmel referierte zum Thema “Psychische Belastungsphänomene – was ist das eigentlich genau?” Anschließend erläuterte Ulrich Hößler die Notwendigkeit einer Gefährdungsbeurteilung hinsichtlich psychischer Belastungsfaktoren. Gemeinsam stellten Simmel und Hößler ein Konzept vor, wie eine Gefährdungsbeurteilung konkret durchgeführt werden kann und welche Konsequenzen und nächste Schritte aus den Ergebnissen abgeleitet werden können. Professor Dr. Erich Wühr beschließt den Nachmittag mit seinem Vortrag “Stressfolgeerkrankungen – komplexe Phänomene erfordern systematische Behandlungskonzepte“.

Hier der ausführliche Artikel von Heinz Klein zum Download

Weitere Informationen zum Thema Gefährdungsbeurteilung Psychischer Belastungsfaktoren am Arbeitsplatz finden Sie hier.

Für weitere Fragen kontaktieren Sie uns bitte gerne auch persönlich.

 

26. Juni 2013

Aktuelle Termine, Veranstaltungen und Themen des GMS Instituts!

Mit dem regelmäßigen Newsletter des GMS-Instituts sind Sie immer aktuell informiert. Bei Interesse füllen Sie bitte die folgenden Felder aus. Sie können diesen Newsletter natürlich jederzeit widerrufen.