Termine

Wir laden Sie sehr herzlich zum

Gesunde Unternehmen Abschlussworkshop der Gruppe Dingolfing und Praxisforum bei der Apfelböck Ingenieurbüro GmbH

am Dienstag, den 28.11.2017, ein.

Informationen und Anmeldungen

Neuigkeiten

Ergonomie als nützlicher Baustein im betrieblichen Gesundheitsmanagement

Gemeinsam mit Petra Stehle, Physiotherapeutin und Ergonomie Beraterin mit langjähriger Erfahrung in vielen Branchen, veranstaltete das iGMS Institut am 25.10.2017 einen Gesunde Unternehmen Workshop zum Thema „Ergonomie als nützlicher Baustein im betrieblichen Gesundheitsmanagement“. Aus ergonomischer Perspektive ist es sinnvoll, die Biomechanik eines sitzenden Menschen zu verstehen, weil man eben nicht alle über einen Kamm scheren […]

mehr lesen
Bild_Auftaktveranstaltung_09.03.16 web

Gelungener Auftakt in Würzburg im Rahmen des [FORUM] Gesunde Unternehmen am 09.03.2016

Im Wandel der Arbeitswelt, durch demografischen Wandel und Fachkräftemangel entwickelt sich das Thema Gesundheit immer mehr zu einer betrieblichen Angelegenheit. Das Betriebliche Gesundheitsmanagement gewinnt mehr und mehr an Bedeutung, auch aufgrund steigender Krankheitskosten und zunehmendem Wertschöpfungsverlust, so Christiane Sonnak, Repräsentantin von Gesunde Unternehmen Würzburg.

In den kommenden Jahren soll betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) in Würzburger Unternehmen stärker verankert werden – ein hochaktuelles Thema in Zeiten, in denen die Mitarbeiter auch auf Grund des teilweise eklatanten Fachkräftemangels immer länger arbeiten.

„Die Zukunft wird mit den Menschen gemacht“, lautete deshalb der Slogan der Veranstaltung, die in den Räumlichkeiten des Reha- und Gesundheitszentrums IMPULS stattfand. Über 50 Unternehmer und Gesundheitsexperten waren der Einladung von Frau Sonnak und der Initiative Gesunde Unternehmen gefolgt und hörten gespannt, was die Initiatoren des aktuell bundesweit im Aufbau befindlichen Programms mit dem sogenannten Regensburger Modell aus ihren Erfahrungen in der Donaustadt zu berichten hatten.

Eröffnet wurde die Auftaktveranstaltung am 09.03.2016 in Würzburg durch Paul Lehrieder, Mitglied des Deutschen Bundestages und stellvertretendes Mitglied des Ausschusses Arbeit und Soziales, sowie Schirmherr der Initiative Gesunde Unternehmen in der Region Würzburg.

Diplom-Psychologe Martin Simmel,  BGM-Experte, Geschäftsführer des GMS Instituts in Regensburg und Mitbegründer der Initative Gesunde Unternehmen, ging in seinem Vortrag zentral auf die Frage ein, was Gesundheit eigentlich sei. Unsere Gesellschaft definiere Gesundheit nämlich primär mit der Abwesenheit von Krankheitssymptomen, vergesse aber die eigentlichen „Symptome des Gesundseins“ für sich zu bestimmen – ein Problem auch in der Ausbildung von Ärzten und Psychologen, so Simmel. Dabei sei gerade die Förderung der wesentlichen Aspekte, die Gesundheit ausmachen, der Schlüssel zur Krankheitsprävention. Sich Bewusstmachen, achtsam auf seinen Körper und seine Umwelt werden, ist ein effektiver Weg, seine persönliche Gesundheit zu fördern und Warnsignale rechtzeitig wahrzunehmen.

Anschließend skizzierte Mitbegründerin der Initiative Gesunde Unternehmen Beate Wassmer die Grundstruktur Konzepts Gesunde Unternehmen: So sei es nicht Ziel, als Experten von außen Unternehmen Maßnahmen im Rahmen des BGM anzuempfehlen sondern vielmehr intern Kompetenzen und Wissen aufzubauen. In einer Art Train-the-Trainer Modell sollen so Mitarbeiter der interessierten Unternehmen über einen Zeitraum von zwei Jahren in regelmäßigen Veranstaltungen nicht nur die zentralen Aspekte betrieblichen Gesundheitsmanagements erfahren, sondern vor allem auch im Austausch mit anderen Teilnehmern aktiv die Umsetzung im eigenen Betrieb vorantreiben und optimieren.

Abschließend erläuterte Herr Hauck, stv. Personalleiter der Firma Bosch-Rexroth, Schweinfurt, wie betriebliches Gesundheitsmanagement erfolgreich in seinem Unternehmen umgesetzt wird. Er betonte, dass neben den Führungskräften, die hinter dem Programm stehen müssen, auch die Mitarbeiter in den Prozess eingebunden werden müssen.

Christiane Sonnak, Repräsentantin von Gesunde Unternehmen Würzburg lud im Anschluss an die Veranstaltung ein zum Netzwerken, um sich über Erfahrungen mit dem Thema Gesundheit im Unternehmen auszutauschen. Ein Angebot, das von den Teilnehmern gerne angenommen wurde.

An der Initiative Gesunde Unternehmen interessierten Unternehmen aus dem Raum Würzburg steht Christiane Sonnak (csonnak@gesunde-unternehmen.expert) gerne als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

22. März 2016

Aktuelle Termine, Veranstaltungen und Themen des GMS Instituts!

Mit dem regelmäßigen Newsletter des GMS-Instituts sind Sie immer aktuell informiert. Bei Interesse füllen Sie bitte die folgenden Felder aus. Sie können diesen Newsletter natürlich jederzeit widerrufen.
Anrede
Vorname
Nachname
Email*